Angst vor der Behandlung? Das muss nicht sein!
Auch mit der Behandlung von Risikopatienten sind wir bestens vertraut.

Angstpatienten

Viele Menschen haben eine natürliche Abneigung vor einer Zahnbehandlung und es gibt auch Patienten, die vor einem Praxistermin oder während der Behandlung panische Angst haben. Eine ggf. dringend notwendige Behandlung ist dann nicht möglich. Die Angst sitzt z.B.durch schlechte Kindheitserfahrungen beim Zahnarzt oft so tief, dass entspannte offene Gespräche über Ihre Ängste oft nicht ausreichen, um Sie durch die Behandlung zu führen.

Teilen Sie es uns am besten bereits bei der Terminvereinbarung mit, dass Sie unter einer stark ausgeprägten Zahnarzt- oder Spritzenangst leiden. So werden wir uns bemühen, Sie vorab in angstfreier Atmosphäre über die anstehende Untersuchung und Behandlung zu informieren. Unser freundliches Praxisteam sorgt dafür, dass Ihre Behandlung möglichst schnell und schonend nach Ihrem Eintreffen bei uns beginnt. Für die Behandlung nehmen wir uns selbstverständlich ausreichend Zeit.

Für Angstpatienten bieten wir die Behandlung in Dämmerschlaf oder Tiefschlaf an.

Risikopatienten

Hierzu zählen Patienten mit einem Behandlungsrisiko durch z.B. reduzierten Allgemeinzustand aufgrund des Alters oder einer chronischen Erkrankung, mit Herz-Kreislauf- oder Lungenerkrankungen, einem überstandenem Herzinfarkt, mit Stoffwechselerkrankungen, Lebererkrankungen, Erkrankungen mit Blut- und Gerinnungsveränderungen,mit speziellen Infektionskrankheiten, eine medikamentöse Dauertherapie, z.B. nach Organtransplantation oder die Behandlung einer Osteoporose mit Bisphosphonaten, welche besonderer Fürsorge und eines besonderen medizinischen Managements bei und nach der Behandlung bedürfen.

In Absprache mit dem behandelnden Hausarzt besprechen wir Risiken und mögliche erforderliche medikamentöse Behandlungen. Die Operation erfolgt dann unter Monitoring, d.h. unter Überwachung der Kreislaufparameter (Blutdruck, Pulsfrequenz, Sauerstoffsättigung, EKG).

Sollten Sie also aufgrund einer Krankheit eine besondere Behandlung benötigen, können Sie sicher sein, sich bei uns in guten Händen zu befinden. Dafür stehen uns in der Praxis nicht nur Geräte zur Kreislaufüberwachung zur Verfügung. Unser kompetentes und freundliches Praxisteam nimmt sich für Ihren Behandlungstermin besonders viel Zeit und ist stets um Ihr Wohlbefinden bemüht.

Kinderbehandlungen in Tiefschlaf oder Vollnarkose durch einen Facharzt für Anästhesiologie

Auf Zuweisung und in enger Absprache mit unseren überweisenden Kollegen bieten wir eine umfassende Sanierung im Milchzahn- und Wechselgebiss an. Unsere jungen Patienten können hierbei mit verschiedenen Therapiemöglichkeiten versorgt werden. Dazu zählen neben einer genauen Diagnostik konservierende Behandlungen mit Kompositmaterialien oder Glasionomerzementen, Fissurenversiegelungen, Entfernung störender Schleimhautbänder und Fluoridierungen.

Besonders kurze Eingriffe können ggf. auch unter sogenannter Maskennarkose durchgeführt werden.